Umweltsimulation

Hitze, Kälte, Sonne, Regen: Auf ein Fahrzeug wirken enorme Umwelteinflüsse. Volke analysiert diese und macht die Ergebnisse für die Fahrzeugentwicklung nutzbar. Dafür führt Volke Klimatemperaturlagerungen, Klimawechseltests, IR-Bestrahlungen sowie Fahrversuche auf dem Rollenprüfstand und Funktionsdauerläufe unter Klimabeanspruchung an Komponenten und Gesamtfahrzeugen durch. In den hauseigenen Klimakammern können Temperaturen von -40°C bis 120°C und relative Feuchtigkeiten von bis zu 95 Prozent simuliert werden. Darüber hinaus stehen diverse Temperaturschränke mit einer Temperatur von bis zu 650°C zur Verfügung. Der Volke-Rollenprüfstand besitzt eine Zwillingsrolle mit einem Durchmesser von 364 Millimetern und einer Leistung von 160 kW, so dass Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h darauf simuliert werden können.

Wärmeschrank
Klimawechseltest mit IR-Bestrahlung
Rollenprüfstand